Media Monday 91


1. Hugh Jackman gefiel mir am besten in The Fountain.

2. Ridley Scott hat mit Blade Runner seine beste Regiearbeit abgelegt, weil es sich bei Blade Runner, nach wie vor um den besten Film über eine dystopische Zukunft handelt.

3. Natalie Portman gefiel mir am besten in Leon der Profi.

4. Spiel mir das Lied vom Tod hat den epischsten Zweikampf zu bieten, wenn Mundharmonika und Frank aufeinandertreffen.

5. Der Plot eines guten Films ist neben den Figuren und der Atmosphäre, das wichtigste Kriterium. Sollten zwei dieser drei Punkte nicht vorhanden sein, ist auch der Film nicht überzeugend.

6. Tony Shalhoub wird mir immer in seiner Serienrolle als Adrian Monk in Erinnerung bleiben, weil die Darstellung des neurotischen, intelligenten Detektivs sowohl nachdenklich, als auch amüsant ist und nur selten ein solch sympatischer Protagonist in einer Serie zu sehen ist.

7. Mein zuletzt gesehener Film ist A Boy Named Charlie Brown und der war sehr unterhaltsam, weil es schön war, nach all den Jahren, diesen Film erneut zu sehen.

Kommentare:

  1. Oh, "A Boy Named Charlie Brown" könnte ich auch mal wieder sehen. Zumal ich gestern gerade den zehnten Band der Peanuts-Werkausgabe fertig gelesen habe. :-)

    AntwortenLöschen
  2. ja klar monk!!! wieso ist mir das nicht eingefallen!? ganz toll. es heisst ja schon, der ist ein "monk", statt er ist zwangsneurotiker! ;)

    AntwortenLöschen
  3. @Sonja Dann wünsche ich dir viel Spaß mit dem elften Band. :) Ich liebe die Peanuts und habe in den letzten Monaten die gesamte bisherige Sammlung vervollständigt. Leider erscheinen Band 20-25 erst in den nächsten Jahren und es wird bis 2016 dauern, bis die Sammlung tatsächlich vollständig ist.

    @Dominik und ERGO Schön, dass noch genügend Menschen Monk mögen. Umso bedauerlicher, dass die neuen Bücher nicht mehr übersetzt wurden.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Pages